Pilsberg – traumhaft wandern im Nationalpark

Die innere und aussere Pilsbergalm liegen entlang des Ultner Höhenweges oberhalb von Weissbrunn.

Trotz der Einfachheit besticht die Wanderung zu den Pilsbergalmen im Nationalpark Stilfserjoch mit ihrer Vielfältigkeit. Traumhafte und unberührte Natur, urige Almhütten und großartige Aussichten warten auf der knapp einstündigen Wanderung.

Obwohl am Ausgangspunkt der Wanderung am Weißbrunnsee stets ein reges Treiben herrscht, darf man sich auf eine ruhige Wanderung freuen, denn nur wenige Wanderer schlagen diese Richtung ein. Dabei erlebt man auf dieser relativ einfachen Wanderung alles, was das Wanderherz begehrt. Die knapp einstündige Wanderung auf immer breiten und gut begehbaren Wegen durch die Wälder des Nationalparks ist geprägt von unberühter Natur, urigen Almhütten und schönen Ausblicken.

Ein kurzer Anstieg gleich zu Beginn der Wanderung stellt die größte Schwierigkeit der Wanderung dar. Danach geht es sanft durch den Wald, vorbei an zahlreichen Gebirgsbächen und an eindrucksvollen Felsformationen bis man schließlich die innere Pilsbergalm erreicht. Bei den beiden urigen, alten Holzhütten wartet ein schöner Ausblick auf St. Gertraud.


Nach einem kurzen Fußmarsch erreicht man schließlich die innere Pilsbergalm, welche traumhaft in die Natur eingebettet oberhalb von Weißbrunn trohnt.

Empfehlung

Oberhalb der ausseren Pilsbergalm befindet sich die sogenannten "neue Welt". Diese weitläufigen Bergweiden sind nach einem weiteren Fußmarsch von ca. 30 Minuten erreichbar und einen Besuch wert.

Die Daten zur Wanderung:

Wegstrecke
0
km
Höhenmeter
0
m
Höchster Punkt
0
m. ü. M
Dauer
0
Stunden